Sprache:  BMA-Soft  BMA-Soft


AGB

Allgemeine Verkaufs- und Lieferbedingungen
der Firma BMA-SOFT
Meißnerstraße 2a, Deutschland 37297 Berkatal

I. Preisstellung

Die Preise gelten ab Werk, zzgl. Fracht und gesetzlicher Mehrwertsteuer

II. Gefahrenübergang

Die Gefahr geht auf den Besteller über, auch wenn frachtfreie Lieferung vereinbart worden ist, sobald die Lieferung am Sitz ( im Werk ) des Lieferanten für den Besteller bereitgestellt ist, bei vereinbarter Versendung, sobald die betriebsbereite Sendung zum Versand gebracht oder abgeholt worden ist.

III. Angebotsfrist

An dieses Angebot halten wir uns bis zum (nach Angabe) gebunden.

IV. Preisbindung

Der Angebotspreis basiert auf den uns von Ihnen zur Angebotskalkulation überlassenen Unterlagen. An die angebotenen Preise halten wir uns bis zum (nach Angabe) gebunden.

V. Nachträge / Mehrleistungen / Minderleistungen

Werden vom Besteller nach Vertragsabschluß Bedingungen gestellt oder zusätzliche Lieferungen / Leistungen verlangt, die über den ursprünglichen Auftragsumfang hinausgehen, sind wir berechtigt, diese gesondert nach Zeit- und Materialaufwand in Rechnung zu stellen. Sollten bei Montagen oder Inbetriebnahmen Ausfallzeiten entstehen, die nicht durch uns zu vertreten sind, oder Anlagen mechanisch oder elektrisch nicht funktionstüchtig sein, so sind wir berechtigt, diese gesondert in Rechnung zu stellen.

VI. Lieferung

Es gelten die allgemeinen Lieferbedingungen der Elektroindustrie ( ZVEI ) für Inlandsgeschäfte in der jeweils gültigen Fassung.

VII. Liefer- und Ausführungsfristen

Lieferzeit nach Absprache.

VIII. Zahlungskonditionen

Alle Preise sind Nettopreise zzgl. der gesetzlich gültigen Mehrwertsteuer.
Hardwarekosten gelten nach Lieferung.
Softwarekosten gelten nach erfolgtem Funktionstest.
Inbetriebnahmekosten gelten nach erfolgtem Lauffähigkeitsnachweis.

IX. Gewährleistung und Haftung für Mängel

Für Mängel, zu denen auch das Fehlen zugesicherter Eigenschaften zählt, leisten wir Gewähr und haften wir nach Maßgabe der "Allgemeinen Lieferbedingungen für
Erzeugnisse und Leistungen der Elektro-Industrie"  in der jeweils gültigen Fassung.
Garantiezeit: 6 Monate nach Lieferung.
Garantiezeit: 12 Monate nach Lieferung auf Teile.
Garantiezeit: Allgemein im Einschichtbetrieb, oder max. 100000 Teile.
Beginn der Gewährleistung 4 Wochen nach Auslieferung.
Von der Gewährleistung ausgeschlossen sind Verschleißteile die der Abnutzung durch Gebrauch unterliegen. Steht das fehlerhafte Teil wertmäßig nicht im Verhältnis zu den Einbaukosten, so ist Teiletausch durch den Betreiber zumutbar, oder die defekte Baugruppe wird in das Werk zurück gesandt zur Reparatur. Außer der Kunde bestellt die Montage und übernimmt die Reise- und Spesenkosten. Weitere Ansprüche des Bestellers, insbesondere ein Anspruch auf Ersatz von Schäden, die nicht am Liefergegenstand selbst entstanden sind, sind ausgeschlossen.
Für Betriebsorte im Ausland leisten wir Teilegewährleistung, ohne Transport und Montageservice! Bei Sachmängeln leisten wir Nacherfüllung in der Weise, dass wir die zur Reparatur der Maschine erforderlichen Ersatzteile kostenfrei zum Erfüllungsort liefern.

Wir haften nicht auf etwaigen Verzögerungsschäden, selbst dann, wenn wir in Verzug geraten und haften nicht für Folgeschäden an anderen Geräten und/oder durch Auswahl der Maschine, insbesondere auch nicht für Betriebsunterbrechungsschäden jededer Art. Der Ersatz sämtlicher mittelbarer Schäden wird ausgeschlossen. Alle hier vorgenommenen Haftungsausschlüsse gelten nicht, wenn uns Vorsatz zur Last fällt. Die Gewährleistung, welche auf Nacherfüllung gerichtet ist, endet nach einem Jahr, gerechnet ab Inbetriebnahme im Bestellerwerk.

X. Erfüllungsort, Gerichtsstand

Erfüllungsort und Gerichtsstand ist Eschwege, soweit dies gesetzlich vereinbart werden kann. Der verlängerte Eigentumsvorbehalt ist vereinbart.

XI. Sonstige Schadensersatzansprüche

Sonstige Schadensersatzansprüche richten sich nach den "Allgemeinen Lieferbedingungen für Erzeugnisse und Leistungen der Elektro-Industrie”.

XII. Eigentumsvorbehalt

Die gelieferte Ware bleibt unser Eigentum bis zur Erfüllung aller derzeitigen und künftigen Forderungen, die uns, gleich aus welchem Rechtsgrund, gegen den Besteller zustehen.

XIII. Qualitätsmerkmale

Im Auftragsfall garantieren wir Ihnen, höchste Qualität bei unseren Produkten und Serviceleistungen.

XIV. Zugesicherte Eigenschaften:

Das Reibschweißen ist nach DIN in der DVS-2218- Norm in Wirkungsweise und Verfahren beschrieben. Die Schweißeigenschaften sind mit unseren Schweißmaschinen optimiert, jedoch übernehmen wir keine Garantie für deren Ergebnisse, zumal diese wesentlich von den Materialien, der Produktformen, der Spritzverarbeitung, der Lagerung und letztlich auch von der Maschinen Parametereinstellung abhängen.